Cinema Fromage

Das Cinema Fromage gibt es seit den Dreharbeiten von "Hände weg von Mississippi".
Damals mußte die Crew die gedrehten Szenen der zurückliegenden Tage begucken, daher wurde die ehemalige Feuerwehr von Rögnitz umfunktioniert.


Heutzutage zeigt mein Mann Programme, die mit seiner aktuellen Arbeit zu tun haben.
Als langjähriger Produktions-und Herstellungsleiter von Detlev Buck und Leander Haussmann
gibt es Drehberichte oder Themenabende, zu denen dann passend gekocht wird.

Natürlich nur, wenn er gerade nicht bei neuen Dreharbeiten eingebunden ist.

 

Sommerprogramm 2016

Nach zwei Jahren Pause -wegen der Ringelnatz-Ausstellung und vielen Dreharbeiten im letzten Jahr - geht es wieder los!

Das Cinema Fromage öffnet seine Pforten am 01.Juli . Und da es eine Wiedereröffnung ist, möchte ich eine Veranstaltung ( mit neuem Programm) wiederholen, die die Allererste war : Unter dem Titel COITUS INTERRUPTUS werden die schönsten Filmanfänge gezeigt , jeder für sich ein Juwel, ein gelungener Kurzfilm. Der Titel erklärt sich aus einer damaligen Bemerkung
eines Besuchers, der wohl gern alle Filme mit diesen Eröffnungen ganz gesehen hätte. Und das besondere an dieser Veranstaltung : Jeder darf und soll ( muss aber nicht) einen Film mitbringen, dessen Eröffnung ihr/ihm besonders gut gefällt. Also mit anderen Worten, ich stelle eine Programm für den ganzen Abend zusammen und das was Ihr mitbringt , hat Priorität. Bitte möglichst auf DVD, notfalls geht auch ein USB Stick .


COITUS INTERUPTUS am Freitag, den 1.Juli 2016 ab 20.30
Open End - Eintritt 20 Euro incl. warm-up-drink und einem reichhaltigen Vorspeisenbuffet mit Ziegenkäse, Meeresfrüchten, feine Fleisch- und Geflügelsalate, aber auch ausreichend vegetarische und vegane Spezialitäten. Getränke nach Verbrauch . Also bitte das Abendbrot vorher ausfallen lassen.


 SAMSTAG 9. JULI ÜBERRASCHUNGSFILM
SAMSTAG 23.JULI ÜBERASCHUNGSFILM
SAMSTAG 30.JULI 10 Jahre „HÄNDE WEG VON MISSISSIPPI “
SAMSTAG 6.AUGUST WERKSCHAU DES SZENENBILDNERS LOTHAR HOLLER
Ein Abend, auf den ich mich besonders freue. Lothar wird selbst anwesend sein und natürlich werden
wir nicht alle Filme sehen, die er in seiner langen Laufbahn gemacht hat. Er wird selbst ausgewählte
Ausschnitte vorstellen und -da bin ich sicher - mit viel Humor kommentieren ( Einige Filme: „ Good Bye Lenin“,

„Sonnenallee“ „NVA“, „ Kabale & Liebe“ , „ Der Laden“, „Die Gustloff“ und natürlich „Hände weg von Mississippi) .

Lothar ist seit vielen Jahren Professor für Szenenbild an der Filmschule „Konrad Wolf“ in Potsdam.


FREITAG 19. AUGUST & SAMSTAG 20.AUGUST
Da ist sie wieder , „DIE LANGE NACHT DER KURZEN FILME“ . Da die Nachfrage 2013 so groß war, haben wir auch für 2016 zwei Vorstellungen geplant. Und da zwei Jahre ohne dieses Programm verstrichen sind, gibt es jetzt reichlich Nachschub von älteren, wie auch von ganz neuen Produktionen. Eintritt 20,-€ incl. start-up-drink & eine late-night-soup um 23.00h, aber ansonsten
Essen und Getränke extra. Ein exklusives Programm ist dafür garantiert.


„Ich kenne das Leben, ich war im Kino “