Den Seminarkäse zum Reifen hinlegen

Am zweiten Tag nach dem Seminar soll euer Käse eine trockene Oberfläche haben und ihr legt ihn in einer Frischhaltebüchse mit Käsematte untendrin dahin, wo die Temperatur ca. 16° beträgt.

Durch die eigene Feuchtigskeitsabgabe entsteht in der Büchse 90% Luftfeuchtigkeit.

Alle zwei Tage schaut ihr in die Büchse, trocknet sie ab und befeuchtet euren Käse mit Salzwasser, wenn er eine Naturrinde bekommen soll.

 

Käse selber machen

# Nach einem

   Käseseminar....

# Reifen mit Wein oder

   Bier

# angereifte Frischkäse

# Fremdschimmel

# Was brauche ich alles?


 

Für die weitere Käsepflege löst ihr in einer kleineren Frischhaltebüchse ( 1l ) ca 6 EL Salz und Leitungswasser auf und nehmt ein Billigschwämmchen um den Käse damit zu befeuchten oder abzuwaschen.Sollte sich ungewünschter Schimmel bilden, wird dieser mit dem Schwämmchen und dem Salzwasser abgewaschen. Dann laßt ihr den Käse wieder abtrocknen ( ihr lüftet ihn für 20 min.) und dann wird die trockene Büchse wieder verschlossen und an ihren Ort gestellt. Das Schwämmchen packt ihr in die Salzwasserbüchse, macht den Deckel `drauf und hebt das Ganze bis zum nächsten Gebrauch im Kühlschrank auf.

 

Käse selber machen

 

Dieser Vorgang wird alle zwei Tage wiederholt, bis sich eine gleichmäßige gelbliche oder rötliche Rinde gebildet hat. Dann ist der Käse fertig, aber noch jung. Wer dann noch durchhält, kann weitermachen und ihn älter werden lassen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0